Intelligente digitale Arbeitsbereiche, die von einer virtuellen Desktop-Infrastruktur (VDI) vor Ort oder einem Desktop-as-a-Service (DaaS) bereitgestellt werden, ermöglichen es Anwendern, von überall auf Anwendungen und Informationen zuzugreifen. Die Daten bleiben dabei sicher, was sie ideal für die IT-Anforderungen der Endanwender macht. Physikalische Desktops und Laptops sind immer weniger geeignet für den dynamischen, digitalen Arbeitsplatz von heute.

Digitale Arbeitsbereiche (auch als virtuelle Desktops bezeichnet) bieten viele Vorteile:
• Sie gehen besser auf die Bedürfnisse der IT und der Anwender ein
• Sie vereinfachen das Management von Anwendungen
• Sie verbessern die Datensicherheit und -verfügbarkeit
• Sie ermöglichen die Verwendung eigener Geräte (Bring-your-own-device oder BYOD)
mit Zugriff von jedem Gerät an jedem Ort
• Sie vereinfachen und beschleunigen das Onboarding/Offboarding
• Geringere Kosten
Lassen Sie uns die Vorteile der Umstellung auf digitale Arbeitsbereiche sowohl aus der Sicht Ihres IT-Teams als auch Ihrer Endanwender genauer betrachten.